Veröffentlicht am

Im Chor singen

Gesangsgruppe mit Klavier

Wenn neue Schüler zu einer Probestunde vorbeikommen spielt das Thema Chor häufig eine Rolle. Entweder haben die Probeschüler schon Chorerfahrung und wollen ihre Stimme und Atemtechnik verbessern oder sie möchten gerne in einem Chor singen und fühlen sich stimmlich noch nicht fit genug. In beiden Fällen helfe ich sehr gerne weiter. Gemeinsam freuen wir uns über die Fortschritte und Glücksmomente einen tollen Chor gefunden zu haben, nicht mehr heiser zu werden, die hohen Stellen mit Leichtigkeit zu meistern oder ausgewählt zu werden einen Solo-Part zu singen.

Mehr als fünf Millionen Menschen in Deutschland singen in Gesangsgruppen oder in einem Chor. Es ist ein Gemeinschaftserlebnis, stiftet Freude, ein tiefes Zusammengehörigkeitsgefühl und Inspiration. Singen im Chor macht nachweislich glücklicher, sogar die Abwehrkräfte werden gestärkt. 

Ich erinnere mich noch gut an Zeiten, als es als antiquiert galt in einem Chor zu singen., man hatte klassische Chöre vor Augen, die in Kirchen oder Konzerthäusern sangen. Bis plötzlich Pop- und Rock-Chöre bekannt wurden, die zeitgenössische Hits neu arrangiert auf die Bühne brachten. Dank der Breitenwirkung neuer Chöre im Bereich Pop- und Rockmusik wurde das Chorsingen auch bei Teenagern wieder beliebter. Sehr erfolgreich war z. B. der belgische Mädchenchor SCALA, hier mit dem selbst schon zum Klassiker gewordenen Song „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana:

Auch wenn die Begeisterung für das Chorsingen zugenommen hat: Gerade Anfänger die einen Chor suchen wissen oft nicht wie sie vorgehen sollen.

Hier ein paar Fragen die Du Dir stellen solltest um den für Dich passenden Chor zu finden:

Welche Musik magst Du und wieviel Zeit möchtest Du investieren?

Überlege Dir ob Du Konzerte singen und regelmäßige Auftritte haben möchtest. Vielleicht reicht es Dir schon in den Chorproben gemeinsam zu musizieren? Hast Du Zeit für zusätzliche Proben oder Chorwochenenden? Hast Du Lust auf Chor mit Orchester oder magst Du lieber nur das Musizieren mit anderen Sängern? Welche Art von Musik möchtest Du singen? Suchst Du einen Pop-, Jazz- oder Gospel-Chor oder möchtest Du doch lieber Kirchenmusik singen?

Wie möchtest Du singen?

Möchtest Du auch solistisch singen oder fühlst Du Dich wohler, wenn mehrere Sänger um Dich herum die gleiche Stimme singen wie Du? Möchtest Du an Dir arbeiten und stimmliche Fortschritte machen? Ist es ok für Dich, auch mal persönlich auf falsche Töne oder ähnliches angesprochen zu werden?

Möchtest Du Dich mit den anderen im Chor austauschen?

Möchtest Du den Chor gerne nutzen, um Menschen kennenzulernen und neue soziale Kontakte zu knüpfen? Sollen die anderen Chormitglieder in Deinem Alter sein oder ist Dir das Alter der Chormitglieder egal. Geht es Dir vorrangig ums gemeinsame Musizieren?

Nach den ersten Wochen im neuen Chor solltest Du Dir überlegen ob Du Dich in diesem Chor wohl fühlst. Frage Dich ob Du gerne zu den Chorproben gehst und ob Du Dich weder über-, noch unterfordert fühlst!

Die einfachste Möglichkeit um einen guten Überblick über die Chorlandschaft in deiner Umgebung zu bekommen istdie Recherche im Internet. Als weitere Anlaufstellen können die Chorverbände in Deiner Umgebung dienen. In jedem Bundesland gibt es einen regionalen Mitgliedsverband für Chöre. Zum Beispiel der Chorverband Berlin.

Zögere nicht länger, leg einfach los und schau Dir die verschiedenen Möglichkeiten an! Das Wichtigste ist sich einfach auszuprobieren. Kein Chor sollte Probleme damit haben, einem neuen potentiellen Mitglied ein paar Proben Zeit zu geben, um zu testen, ob der Chor zu ihm passt – und umgekehrt.

Bis dahin kannst Du die Zeit schonmal nutzen, um deine Stimme auf die Chorproben einzustimmen. Wenn Du gute Übungen suchst, um Deine Atem- und Gesangstechnik zu verbessern, schau gerne bei meinen Online-Gesangskursen rein!

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche nach dem richtigen Chor,

Sing a Song – Be Happy!